Service-Angebot

Die LUB übernimmt für sie die Probenahme und Analytik von:

  • Trinkwasser aus Kalt- und Warmwasserinstallationen
  • Oberflächenwasser
  • Sickerwasser, Abwasser
  • Fest oder flüssigen Gärrückständen
  • Komposten
  • Altholz oder Holz-Hackschnitzel
  • Abfällen wie Aschen, Strahlmittel, Schwarzdecke
  • RC-Material
  • Boden
  • Bodenporengas und Deponiegas
  • Raumluft

 

Ihre Vorteile der externen Probenahme:

Die LUB übernimmt für sie die fachgemäße Probenahme durch erfahrene und geschulte Probenehmer. Die Entnahme der Proben erfolgt:

  • gemäß LAGA PN 98 für Boden und Bauschutt
  • gemäß BGK für Komposte
  • gemäß Trinkwasser VO bei Ihren Hausinstallationen

Die gewonnenen Proben werden ggf. stabilisiert, gekühlt und schnellstmöglich ins Labor transportiert. Die Probenahme wird protokolliert und dem Ergebnisbericht beigefügt.

 


Analysergebniss ... und dann ???

Der Gesetzgeber stellt hohe Anforderungen im Bereich der Eigenüberwachung und Entsorgung. Vermieter sind z.B. verpflichtet eine Eigenkontroll der Hausinstallation auf Legionellen durchführen zu lassen, wenn Trinkwasser aus Anlagen mit einem Speichervolumen von mehr als 400 L. (Leitungsvolumen 3 l) bereitgestellt wird.

 

Die LUB hilft Ihnen, das Analyseergebnis transparent zu machen.
Oft erfordert es Fachwissen, um Analysewerte einzuordnen. Dazu kommt, dass Kenntnisse über Haftung oder Handlungsanforderungen nicht immer einfach zugänglich sind.

 

Erläuterung der Analyseergebnisse
Durch eine tabellarische Aufbereitung der Analysedaten mit einer Kurzbewertung werden Ihnen ihre Analysen-Ergebnisse plausibel dargestellt. Bleiben noch Fragen offen, holen Sie sich bitte eine persönliche Beratung über's Telefon.

 

Rückfragen immer gern
Die LUB übernimmt für Sie die Bewertung der Analysedaten und kann Ihnen auf Anfrage Handlungspfehlungen geben. Hierbei profitieren unsere Kunden von einem gutachterlichen Sachverstand. Expertenwissen und jahrelange Erfahrung in der Umweltanalytik stehen Ihnen zur Verfügung.